Analytics

Altersflecken entfernen

Altersflecken entfernen

Möglichkeiten, Kosten und Risiken der Altersflecken Entfernung

Viele Menschen wollen möglichst viel Sonne tanken. Verständlich, denn das UV Licht der Sonne sorgt für eine gute Stimmung, senkt den Blutdruck und fördert die wichtige Vitamin D-Produktion.

Was sind Altersflecken genau und wie entstehen sie?

Altersflecken sind gutartige Pigmentstörungen. Diese bräunlichen, scharf begrenzten Pigmentflecken werden auch Lentigines seniles / Lentigines solares genannt. Oft entstehen sie im Alter ab 40 und meist an den Körperstellen, die häufig der Sonne ausgesetzt sind. Betroffen vor allem Hände, Unterarme, Dekolleté und Gesicht. Im Winter verblassen Altersflecken nicht. Sommersprossen dagegen schon.

Altersflecken sind harmlos und vorwiegend ein ästhetisches Problem

In den Zellen unserer Haut befindet sich Melanin. Bei Einwirkung von ultraviolettem Licht (Solarium oder Sonnenlicht) steigt die Anzahl der Melaninpigmente. Die Haut färbt sich bräunlich. Das produzierte Melanin schützt unseren Körper und mindert die Wirkung der ultravioletten Strahlungen auf der Haut.

Bei langjährigem Sonnenkonsum ohne ausreichend Schutz dwird die Haut geschädigt. Eine Form der Lichtschädigung sind die Altersflecken.

Wie können Altersflecken entfernt werden ?

Es gibt verschiedenen Methoden, Altersflecken zu entfernen. Zum einen kann die oberflächliche stark pigmentierte Haut durch ein Fruchtsäure-Peeling geschält werden. Aber Vorsicht! Bei fehlerhafter Anwendung und falscher Nachsorge kann es zu Narbenbildung und Entzündungen kommen. Die Haut ist im Anschluss des Peelings sehr empfindlich. Die Kosten für ein Peeling liegen zwischen 100 und 300 CHF.

WARUM TATTOOLOS?

TATTOOENTFERNUNG SEIT 2008

  • Beratungsgespräch und Probebehandlung sind kostenlos
  • Beste Behandlungsergebnisse dank moderner Lasertechnik
  • individuelle Nachsorge und beste Betreuung
  • flexible Öffnungszeiten auch am Abend und am Wochenende
  • Hohe Standards beim Service und der Hygiene
  • individuelle Behandlungsparke und 0% Finanzierung

RATGEBER

INFOS ZUR TATTOOENTFERNUNG

Tattooentfernung (PDF)

Nutzen Sie unseren Ratgeber für die Tattoo- und Permanent Make- Up Entfernung. Viele Informationen sowie Tipps und Tricks u.a. zur richtigen Nachsorge warten auf sie. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick und nutzen Sie den Ratgeber Tattooentfernung.

Durch Bleichcremes sollen Altersflecken aufgehellt und die Melaninproduktion verringert werden. Dieser Effekt stellt sich allerdings erst nach einigen Wochen ein. Bei sensibler Haut kann die Bleichcreme Rötungen und eine Juckreiz auslösen.

Bei der sogenannten Dermabrasion (Abschleifen) werden unter örtlicher Betäubung die obersten Hautschichten abgetragen. Die Epidermis bildet sich neu. Allerdings ist dies eine sehr rabiate Methode, um sich von den ungeliebten Altersflecken zu trennen. Oft ist die Haut noch viele Wochen gerötet und sehr empfindlich. Auch das Narbenrisiko bei der Dermabrasion ist nicht zu unterschätzen.

Die Laserbehandlung von Altersflecken gilt als besonders effektiv und hautschonend. In diesem Fall eignet sich ein Nd:YAG-Laser sehr gut zur die Beseitigung der Pigmentablagerungen. Bei der Laserbehandlung werden, ähnlich wie bei der Tattooentfernung, die Pigmente mit sehr viel Energie zerkleinert. Diese kleinen Pigmente werden von den Makrophagen gefressen und über das körpereigene Immunsystem abgebaut. In der Regel werden nur ein bis zwei Behandlungen benötigt, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Wichtig hierbei ist die richtige Nachsorge. So ist Sonne im Anschluss an die Behandlung tabu.

Die Kosten der Laser-Altersflecken-Entfernung richtet sich nach der Anzahl und Größe der Pigmentflecken. In der Regel liegt die Behandlung zwischen 95 und 165 CHF.

Bitte beachten Sie: Altersflecken sind ungefährlich. Allerdings können Altersflecken nicht immer gleich sofort erkannt werden. Manchmal ähneln die Altersflecken auch dem schwarzen oder weißen Hautkrebs.

Wichtig: Bevor Sie eine Laserbehandlung durchführen lassen, müssen die Pigmente im Vorfeld zwingend von einem Dermatologen gründlich untersucht werden. Sollten Sie Hautauffälligkeiten feststellen, die sich mit der Zeit verändern, suchen Sie bitte sofort einen Hautarzt auf.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die hier bereitgestellten Informationen nur der allgemeinen und unverbindlichen Information dienen. Diese Auskünfte und Inhalte auf der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch.

nach oben